Company    |     Solutions    |     Products    |     References    |     Contact    |     Legal notice    
Search:

Für die Entwicklung von Softwareprodukten, -werkzeugen und Schnittstellen sowie zur Unterstützung unserer Kundenprojekt-Teams suchen wir

Software-Entwickler JAVA mit Berufserfahrung (w/m)

Ihre Aufgaben

Als Mitglied eines Teams von engagierten Softwareentwicklern konzipieren und implementieren Sie die anspruchsvollen Standardprodukte, -werkzeuge und Schnittstellen der encoway. Schwerpunkt der Entwicklung bilden unsere eigenen Systeme zur Angebotserstellung, Produktkonfiguration und Wissensmodellierung.

Daneben unterstützen Sie mit ihrer technologischen Kompetenz unsere Kundenprojekt-Teams bei der Realisierung von Enterprise-Lösungen. Ihr Beitrag zur Weiterentwicklung unserer einzigartigen Software-Landschaft ist ein wichtiger Baustein zum Ausbau unserer Alleinstellung im Markt.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik, Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Ausbildung (Fachinformatik–Ausbildung)
  • Sehr guter Umgang mit Java (mindestens 2 Jahre durchgängige Entwicklungserfahrung) und Programmiererfahrung mit Java
  • Kenntnisse im Umgang mit den üblichen Java-Technologien (Spring, Hibernate, SQL)
  • Wünschenswert sind Kenntnisse über Microsoft SQL Server
  • Qualitäts- und zielorientierte Arbeitsweise
  • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke

Bei uns haben Sie beste Chancen auf eine interessante Zukunftsperspektive in einer einzigartigen Arbeitsatmosphäre. Wenn Sie eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierten, jungen Team reizt, dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

encoway GmbH
Frau Maraike Strzedzinski
Buschhöhe 2
28357 Bremen
personal@encoway.de
Telefon: +49 (0)421 - 33003 – 500

Wir freuen uns auf Sie!

Informationsmaterial

Sie können sich die Stellenanzeige hier im PDF-Format herunterladen
Download: Flyer Entwickler JAVA


Sie kennen Bremen noch nicht?
Hier erfahren Sie mehr über unsere ‚coole‘ Stadt:
Neu in Bremen