Mit dem Modularity Canvas können Baukastenstrategien erfolgreich eingeführt und umgesetzt werden

Druck Ikon schwarz

Baukastenstrategien erfolgreich einführen und umsetzen - mit der Modularity Canvas

Kleines Porträt Thorsten Krebs

Veröffentlicht in Magazin (Vision)

Dr. Thorsten Krebs am 15. November 2017

Erfassen Sie mit der Modularity Canvas® strukturiert den Status Quo Ihrer Prozesse in Variantenmanagement und Angebotserstellung. Erfahren Sie, welche Potenziale eine Baukastenstrategie für Ihr Unternehmen bereit hält und profitieren Sie von den aufgezeigten Lösungen!

Ist die Zusammenstellung von Produkten oder Dienstleistungen für Ihre Kunden und Vertriebsmitarbeiter nachvollziehbar und gibt es genug Spielraum? Erstellen Sie Angebote nur mithilfe Ihrer besten Ingenieure erfolgreich? Kostet die Angebotserstellung (unnötig) viel Zeit? Möchten Sie einen höheren Grad an Individualisierung und Standardisierung erreichen?

Wenn Sie sich diese oder ähnliche Fragen bereits gestellt haben, dann wird es Zeit, Ihren aktuellen Status Quo in der Angebotserstellung zu erfassen. Speziell für diese Fragestellung haben wir die Methode Modularity Canvas gemeinsam mit der Universität Bremen entwickelt. Die Modularity Canvas basiert auf unserer jahrelangen Praxiserfahrung in der Produktkonfiguration sowie auf den neuesten Forschungsergebnissen. Sie wurde bereits mit mehreren Praxispartnern erfolgreich angewendet.

Ihr Benefit

Mit der Modularity Canvas finden Sie Schwachstellen und Potenziale als Grundlage Ihrer zukünftigen Baukastenstrategie:

  • Sie erfahren, wie Ihr Unternehmen von Variantenvielfalt profitieren kann.
  • Sie bewerten und priorisieren zukünftige Investitionen hinsichtlich ihres Beitrags zur Unternehmensstrategie.
  • Sie erhalten einen strukturierten Überblick über Potenziale in den Prozessen des Variantenmanagements und der Angebotserstellung.
  • Sie lernen, welche Voraussetzungen zu schaffen sind, um eine Baukastenstrategie erfolgreich umzusetzen.

Die Zielgruppe

Von der Methode profitieren Unternehmen, die vor der Herausforderung stehen, hochgradig individuelle Leistungen in einen anspruchsvollen Markt zu bringen - also Hersteller variantenreicher Komponenten, Geräte oder Maschinen ebenso wie Erbringer von individuellen Dienstleistungen. Beteiligt werden sollten dabei insbesondere die Verantwortlichen im Variantenmanagement, in der Angebotserstellung und Auftragsabwicklung, z.B. Produktmanager, Mitarbeiter aus Vertrieb und Marketing sowie aus der Logistik, Entwicklung und Konstruktion.

Die Vorgehensweise

Die Modularity Canvas ermöglicht die strukturierte Darstellung und Bearbeitung aller Phasen und Fragestellungen in den zu betrachtenden Ebenen „Variantenmanagement“ und „Angebotserstellung und Auftragsabwicklung“.


Vorschau auf die Modularity Canvas

In einem Potenzial-Workshop analysieren wir gemeinsam mit den relevanten Akteuren aus Ihrem Unternehmen die Prozesse und Datenflüsse sowohl im strategischen Variantenmanagement als auch in der operativen Angebotserstellung. Dabei decken wir Redundanzen, Medienbrüche und weitere Verbesserungspotenziale auf.

Die Ergebnisse des Workshops werden anschließend von unseren erfahrenen Beratern nachbearbeitet. Gemeinsam mit Ihnen führen wir eine Abschlusspräsentation durch und Sie erhalten die Ergebnisse in Form eines ansprechenden Foliensatzes. Gehen Sie mit den Ergebnissen die nächsten Schritte in Richtung Modularisierungsstrategie. Gestalten Sie Ihre Prozesse in Variantenmanagement und Angebotserstellung effizienter und stärken Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Nutzen Sie die langjährige Erfahrung unserer Berater und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Thorsten Krebs, Head of Consulting, krebs@encoway.de,
(+49) 421 33003 - 564, (+49) 170 2125691