Vaillant Heizung in Haus

Heizungsbauer sind jetzt noch selbstständiger

Referenzen (Projektstory)

Vaillant unterstützt Heizungsbauer und Händler mit einer Online- Konfigurationslösung. Sie ermöglicht Heizungsbauern, auch komplexe Heizsysteme vollkommen selbstständig zusammenzustellen. Detaillierte Fachfragen, die bisher nur mit Vaillant-Beratern gelöst werden konnten, lösen sich wie von selbst.

Vaillant Logo

Kundeninformation

Vaillant ist einer der führenden Hersteller von Systemheiztechnik mit Hauptsitz in Remscheid. Die Produktpalette umfasst Gas-Heizgeräte, Öl-Heizgeräte, Regelungstechnik, Solartherme, Lüftungsgeräte, Gas-Warmwasser-Geyser, Elektro Warmwassergeräte und Warmwasserspeicher, daneben Wärmepumpen, Klimageräte und Photovoltaiksysteme sowie Mini-Blockheizkraftwerke. Entwickelt werden wegweisende Zukunftstechnologien wie Brennstoffzellen.

„Heizsysteme lassen sich unter vielen Aspekten konfigurieren“, berichtet Dipl.-Ing. Peter Hoeller, Projektleiter systemKONFIGURATOR bei Vaillant. „Manchmal sind auch bei einfachen Anlagensystemen Fragen zu klären, für die bisher ein Kontakt zum Kundenberater oder technischen Berater erforderlich war. Heute kann der Heizungsbauer mit dem systemKONFIGURATOR vom einfachsten Standardsystem bis hin zu komplexeren Anlagen das Angebot selbst erfassen und dabei auf die geführte Produkt- und Zubehörauswahl des systemKONFIGURATORs bauen – und das zu jeder Tages- und Nachtzeit.“

Warum encoway?

Nachdem die Entscheidung für ein datenbankgestütztes Produkt-Informations- Managementsystem (PIM) gefallen war, suchte Vaillant einen Konfigurationsanbieter, der unter anderem eine Datenübernahme daraus einwandfrei realisiert. „Unter den Anbietern hat die Firma encoway das beste Konzept vorgestellt. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden“, erklärt Ralf Heidemeyer, Leiter Marketing und Information bei Vaillant. encoway erstellte die Konfigurations-Anwendung auf Basis seiner standardisierten Softwarekomponenten.

Der Konfigurator für Heizsystemlösungen

Heizen für private Haushalte und Gewerbegebäude wird immer komplexer. Zu den traditionellen Techniken kommen stetig neue hinzu, zum Beispiel zur regenerativen Kraft- und Wärmeerzeugung. Mit dem systemKONFIGURATOR von encoway hat Vaillant diese Komplexität im Griff. Er bietet neben vordefinierten Bestellempfehlungen auch passendes Zubehör für die Anlagen und ermittelt den korrekten Preis. Fachpartner erhalten weitreichende Unterstützung und Sicherheit im Planungsprozess, und im Anschluss übergibt die Anwendung alle Planungsdaten an kaufmännische Handwerkerprogramme.

„Dem Heizungsbauer bleibt mehr Zeit für die Beratung der Kunden bei komplexen Anlagen.“

Zugeschnitten auf die Bedürfnisse des Heizungsbauers

Der beratende Heizungsinstallateur kennt die Situation: Er kommt am Freitag vom Kundenbesuch zurück und möchte seinem Kunden so schnell wie möglich ein gutes Angebot unterbreiten – denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Dafür braucht er Informationen über Komponenten, Systeme und die aktuellen Preise. Um für den Endverbraucher das richtige System zu finden, muss der Fachberater mehrere Aspekte berücksichtigen, zum Beispiel die Wohnsituation, Neubau oder Altbau sowie bestehende Heizlösungen. Nutzt der Kunde bereits Erdwärme oder Sonnenkollektoren oder soll die zukünftige Lösung diese Technologien enthalten? Wünscht er sich den Einbau eines Brennwertkessels mit Gas oder Öl? In der komplexer werdenden Welt der Heizsystemlösungen bieten sich gerade hinsichtlich der regenerativen Energieerzeugung viele neue Varianten an.

Eine erfolgreiche Idee, die sich von selbst verbreitet

Vaillant präsentierte den systemKONFIGURATOR erstmals auf einer Fachmesse und schaltete ihn frei, ohne zusätzlich Werbung zu machen. Das war offensichtlich auch gar nicht nötig. „Das System wird angenommen und immer stärker genutzt – was dafür spricht, dass es unseren Fachpartnern einen wahrgenommenen Nutzen bietet“, so Ralf Heidemeyer. Eines der beliebtesten Angebote bei Heizungsinstallateuren ist das für Häuslebauer. Hier erhält der Endnutzer eine umfassende Beratung unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten. Vaillant bietet seinen Fachpartnern auch Trainingsprogramme zu neuen Produkten, Technologien und Richtlinien.

Vorgefertigte Systemlösungen als Bestellempfehlungen

Nach erfolgreichem Start hat Vaillant seine Online-Systemkonfiguration mit neuen Funktionalitäten und Serviceangeboten ausgestattet. Der systemKONFIGURATOR bietet seitdem auch passende vorgefertigte Bestellempfehlungen von Standardkonfigurationen. „Mit dem systemKONFIGURATOR haben wir erstmals in der Branche eine Serviceleistung für das Fachhandwerk entwickelt, die komplette Vaillant Systemlösungen bietet“, erklärt Ralf Heidemeyer. Fachpartner haben jetzt Zugriff auf ganze Systeme, einschließlich der jeweiligen Stückliste sowie den Hydraulik- und Verdrahtungsplänen. Dabei ist es möglich, fertig konfigurierte Bestellempfehlungen nachzukonfigurieren und sie individuell anzupassen. Mit den Änderungen folgt automatisiert die Anpassung des jeweils erforderlichen Zubehörs. Damit erhält der Nutzer auch bei einer individuellen Erweiterung eine planungssichere Anlage.

Screenshot Produktkonfigurator Vaillant
Der systemKONFIGURATOR unterstützt den Heizungsbauer bei der Angebotserstellung

Und so funktioniert der Konfigurator

Anwender erreichen den systemKONFIGURATOR über den geschützten Bereich des FachpartnerNET der Vaillant-Homepage. Jeder Systemnutzer erhält eine eigene Authentifizierung und Projektverwaltung. Darin kann er individuelle Konfigurationen, Kundendaten und Angebote ablegen.

Passendes Produktzubehör

Die aktuellen Produktdaten erhält der systemKONFIGURATOR aus der Produktdatenbank von Vaillant. Das gesamte Artikel-Know-how der Vaillant-Produkte steht in einem Produkt-Informations-Managementsystem (PIM) zur Verfügung. Über die standardisierte Schnittstelle leitet das PIM-System (Contentserv) die Daten aus. Die hinterlegte Software erzeugt gleichzeitig die entsprechenden Artikelnummern und Listenpreise und überspielt die Daten in den Konfigurator. Das im systemKONFIGURATOR vorhandene Regelwerk prüft die Baubarkeit der Kombinationen und generiert das benötigte, passende Zubehör. Auch Fehler in der Zusammenstellung eines Systems, wie zum Beispiel eine zu lang gewählte Luft-/Abgasführung, zeigt der systemKONFIGURATOR auf und verhindert die Zusammenstellung nicht baubarer Artikelkonstellationen. „Denn wenn ein Heizsystem erst einmal einbaufertig bereitsteht, ist die Behebung eines Fehlers in der Konzeption zeitaufwändig und umständlich“, erklärt Hoeller.

„Das Tool ermöglicht es dem Händler, das Kundengespräch in den Mittelpunkt zu rücken."

Digitale Angebotserstellung

Der systemKONFIGURATOR läuft über jeden gängigen Internetbrowser, die üblichen kaufmännischen Handwerkerprogramme können die ermittelten Angebotsdaten dann weiterverarbeiten. Neben der Integration in das FachpartnerNET ist ein Aufruf der Konfigurationslösung auch aus dem Programm WinSOFT möglich. „Fachpartner können das in der Branche bewährte Softwarepaket WinSOFT von Vaillant beziehen und auch den dortigen Link zum systemKONFIGURATOR nutzen“, erklärt Hoeller.

Über eine OCI-Schnittstelle kann sich der Anwender die erstellten Angebotsdaten in das System WinSOFT laden – auf diese Weise ist alles nahtlos in die gewohnten Arbeitsprozesse integriert. „Zur Weiterverarbeitung der Angebotsdaten können Sie aber auch jedes andere Programm verwenden.“ Der Konfigurator unterstützt neben der OCI- Schnittstelle die Exportformate Excel, Word, PDF und das handwerkspezifische Format ugl.

Die Erstellung der Angebote im systemKONFIGURATOR ist flexibel und hochwertig: Der Fachhandwerker kann auf einfache Art Alternativen zum bevorzugten Heizsystem darstellen, und er kann Bilder der Komponenten in seine Präsentation einbeziehen. Zudem hat er immer Zugriff auf das aktuellste Sortiment. Über die sogenannte Set- Abfrage kann er seine Zusammenstellung mit den von Vaillant zusammengestellten Komplettsystemen vergleichen und von zusätzlichen Preisvorteilen profitieren.

Vaillant - Produktauswahl

Fazit

„80 Prozent der zu erstellenden Angebote eines Heizungsinstallateurs betreffen Standardanlagen, die mit dem systemKONFIGURATOR schnell und korrekt zusammengestellt werden können. Daher bleibt dem Heizungsbauer mehr Zeit für die Beratung der Kunden bei komplexeren Anlagen“, so Ralf Heidemeyer, als Leiter Marketing und Information bei Vaillant Deutschland verantwortlich für das Projekt. Gleichzeitig steigert das Online-System die Qualität und Effizienz im Beratungs- und Tagesgeschäft. Noch während des Kundenbesuchs kann der Heizungsfachmann das vollständige System für den Kunden kombinieren und sofort ein qualitativ perfektes Angebot erstellen. Der Fachhandwerker nutzt einen jederzeit aktuellen Datenstamm sämtlicher Produkte von Vaillant.

Kundennutzen auf einen Blick

  • Geführte Konfiguration von Systemkonfigurationen mit Baubarkeitsprüfung und Bruttopreisermittlung
  • Direktsuche über Artikelnummern
  • Anzeige des benötigten, passenden Zubehörs
  • Preisoptimierung über einen Set-Abgleich
  • Bereitstellen vordefinierter Best-Practice-Lösungen als Bestellempfehlungen mit vollständigen Planungsdaten (z.B. Stücklisten, Verdrahtungspläne)
  • Authentifizieren jedes Benutzers beim Anwendungsstart
  • Projektverwaltung zum Speichern von Konfigurationen und zur Pflege von Projekten und Kundendaten inkl. Rücksprung in Systemkonfigurationen
  • Umfangreiche Informationen zu jedem einzelnen Artikel und Anzeige alternativer Artikel (direkter Artikelvergleich)
  • Erzeugte Konfigurationen und Angebote umfassen automatisch bei allen Artikeln auch die passenden Produktbilder (bebildertes Angebot)
  • Integration in das bestehende FachpartnerNET von Vaillant, Aufruf der Anwendung direkt von der Vaillant-Fachpartner-Seite aus
  • Layout im Corporate Design der Vaillant-Webseiten
  • Exportfunktion für die Formate Excel, Word, PDF, ugl (standardisiertes handwerkspezifisches Format)
  • Unterstützung des Open Catalog Interfaces (OCI). Dadurch direkter Datenimport in die Handwerker-Software möglich (z.B. WinSOFT oder KWP)