Industrie 4.0-Hackathon geht in die zweite Runde!

Veröffentlicht in News

Nach dem erfolgreichen Start im Februar findet im Oktober 2018 der zweite Bremer Industrie 4.0-Hackathon statt. Auch dieses Mal können wieder kleine Teams aus Software-Entwicklern, Designern und Kreativen zeigen, was sie in 48 Stunden von der Idee bis zur prototypischen Implementierung umsetzen können.

Eingeladen sind wieder alle Entwicklerinnen und Entwickler, egal ob Studierende, WissenschaftlerInnen oder PraktikerInnen. Der Schwerpunkt für die Umsetzungsideen liegt dieses Mal auf Entwicklungen zu den Technologien Cloud, Mobile und Internet of Things (IoT) sowie zusätzlich auf dem Gebiet der Connected Products. Den Hackathon-Teilnehmern stehen dafür eine Vielzahl von Gadgets, wie 3D-Drucker, Raspberry PI, Beacons oder Kinect zur Verfügung, die sie für die Entwicklung ihrer Prototypen frei nutzen können.

Die besten Projekte werden dann am Ende der Veranstaltung am Sonntag von einer Jury ausgewählt und mit Preisen der Sponsoren und des Veranstalters ausgezeichnet.

Die Teilnahme am Industrie 4.0-Hackathon ist wieder kostenlos. Interessierte können sich auf der Website www.hackathon-bremen.de für den Hackathon registrieren lassen, die Teilnehmeranzahl ist allerdings auf 100 Personen begrenzt! Der zweite Bremer Hackathon findet wieder in den Veranstaltungsräumen vom „kraftwerk - city accelerator bremen“ statt.

Der Hackathon wird organisiert von encoway mit der Unterstützung des Stuttgarter IT-Beratungs- und Projekthauses logicline und der Lenze SE. 

 

Die Sponsoren